Abkürzungen, Kurztitel, Glossar

 
Innerhalb der Lexikonartikel sind die hier aufgelisteten Abkürzungen, Kurztitel und Begriffe unterpunktet. Die Erläuterungen können Sie dort anzeigen, indem Sie den Mauszeiger auf den Begriff bewegen oder ihn kurz antippen.

AJAX progress indicator
  • OLKROberlandeskirchenrat
  • Ompteda, ThedinghausenOmpteda, von: Schloß Thedinghausen und sein Gebiet, in: Zeitschrift des historischen Vereins für Niedersachsen 31 (1865), S. 151–356. [Digitalisat unter Hilfsmittel]
  • Onnasch, MachtOnnasch, Martin: Um kirchliche Macht und gesitliche Vollmacht. Ein Beitrag zur Geschichte des Kirchenkampfes in der Kirchenprovinz Sachsen 1932–1945 (= Greifswalder theologische Forschungen 20), Frankfurt 2010.
  • Oorschot, Spees RolleOorschot, Theo G. M. van (SJ): Friedrich Spees Rolle und Schicksal bei der Rekatholisierung von Peine in den Jahren 1628–1629, in: Arens, Anton (Hg.): Friedrich Spee im Licht der Wissenschaften. Beiträge und Untersuchungen, Mainz 1984, S. 21–35.
  • Opfermann, EichsfeldOpfermann, Bernhard: Die kirchliche Verwaltung des Eichsfeldes in seiner Vergangenheit, Leipzig 1958.
  • Ordemann, RitterlichesOrdemann, Walter: Ritterliches aus Bremen und Umgebung, Bad Zwischenahn-Ofen 2012.
  • Orgelstadt AurichOrgelstadt Aurich, hrsg. von der Ev.-ref. Kirchengemeinde Aurich aus Anlass der Wiederindienstnahme der Janssen/Van-der-Putten-Orgel von 1838/2003 in der Reformierten Kirche in Aurich, Aurich 2003.
  • Osmers, KirchenOsmers, Jan: Die Kirchen im Landkreis Verden. Ein Reiseführer, Bremen 2015.
  • Osnabrücker UBOsnabrücker Urkundenbuch, bearb. und hrsg. von Friedrich Philippi, Max Bär, Horst-Rüdiger Jarck, Roland Rölker und Werner Delbanco, 7 Bde. (V: Urkundenbuch des Kloster Iburg, VI: Urkundenbuch der Stadt Osnabrück 1301–1400, VII: Urkundenbuch des Stifts Börstel), Osnabrück 1892–1996. [Digitalisat unter Hilfsmittel]
  • Osten, Propstei SchnegaOsten, Gerhard: Die Propstei Schnega und die Vogtei Warpke, in: Festschrift für Erich Woehlkens (= Uelzener Beiträge 8), Uelzen 1980, S. 15–50.
  • Osten, RittergüterOsten, Victor Jürgen von der: Die Rittergüter der Calenberg-Grubenhagenschen Landschaft, Hannover [1996].
  • Ostfriesisches UBOstfriesisches Urkundenbuch, hrsg. von Ernst Friedländer, 3 Bde. (Bd. 3 hrsg. von Günther Möhlmann), Emden 1874–1975. [Digitalisat unter Hilfsmittel]
  • OstpfarrerAls Ostpfarrer werden all jene Pastoren bezeichnet, die vor 1945 in Gebieten des Deutschen Reiches östlich der Oder-Neiße-Linie tätig gewesen waren und ihre Stelle nach Ende des Zweiten Weltkriegs verloren haben.
  • OTOrtsteil
  • Otte, Einführung ReformationOtte, Hans: Die Einführung der Reformation in Niedersachsen, in: Neues Archiv für Niedersachsen 2 (2016), S. 28–42.
  • Otte, LandessuperintendentenOtte, Hans: 50 Jahre Landessuperintendenten in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, in: Jahrbuch der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 84 (1986), S. 245–255.
  • Otte/Rohde, OstfrieslandOtte Hans; Rohde, Jörg: Ostfriesland im Landeskirchlichen Archiv. Eine Beständeübersicht, 2 Bde. (= Veröffentlichungen aus dem Landeskirchlichen Archiv Hannover 4), Hannover 1998.
  • Otte/Uden, 100 malOtte, Hans; Uden, Ronald: 100 mal Niedersachsen. Kirche und Kultur, Hannover 2011.
  • OWOberwerk
  • P.Pastor
  • P. adj.Pastor adjunctus (Hilfspastor)
  • P. coll.Pfarrkollaborator
  • P. coop.Pastor cooperator
  • P. i. R.Pastor in Ruhe
  • Pabst, NebeneinanderPabst, Wilfried: Konfessionelles Nebeneinander im geistlichen Fürstentum Osnabrück. Protokolle des Generalvikars Albert Lucenius über die Visitation der Kirchen und Klöster im Osnabrücker Land (1624/25). Nach der Urhandschrift aus dem Lateinischen übersetzt (= Heimatkunde des Osnabrücker Landes in Einzelbeispielen 9), Osnabrück 1997.
  • Palandt, Organographia CellensisPalandt, Ernst: Organographia historica Cellensis. Ein Beitrag zur Celler Heimatkunde, Hildesheim, [1931].
  • Pantel, Denkmaltopographie Lkr. Soltau-FallingbostelPantel, Etta: Landkreis Soltau-Fallingbostel (= Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Baudenkmale in Niedersachsen 25), Hameln 2001. [Digitalisat unter Hilfsmittel]
  • Pape, HaspelmathPape, Uwe: Martin Haspelmath, in: Norddeutsche Orgelbauer und ihre Werke 2, Berlin 2000, S. 63–248.
  • Pape, LexikonPape, Uwe (Hg.): Lexikon norddeutscher Orgelbauer, 4 Bde., Berlin 2009–2017.
  • Pape, Organographia Historica HildesiensisPape, Uwe: Organographia Historica Hildesiensis. Orgeln und Orgelbauer in Hildesheim (= Norddeutsche Orgeln 15), Berlin 2014.
  • Pape, Orgeln CellePape, Uwe: Die Orgeln der Stadt Celle, Berlin 2000.
  • Pape, Orgeln Kr. PeinePape, Uwe: Die Orgeln des Kreises Peine (= Norddeutsche Orgeln 1), Wolfenbüttel 21964.
  • Pape, OttPape, Uwe: Paul Ott (1903–1991). Protagonist des Baus von Schleifladenorgeln zwischen den beiden Weltkriegen, in: Reichling, Alfred (Hg.): Aspekte der Orgelbewegung, Kassel 1995, S. 263–298.
  • Pape, PalandtPape, Uwe; Palandt, Ernst: E. Palandt & Sohnle, Hildesheimer Orgelbauwerkstatt (= Norddeutsche Orgelbauer und ihre Werke 8), Berlin 2007.
  • Pape, SchaperPape, Uwe: Heinrich Schaper, August Schaper. Orgelbauer in Hildesheim (= Norddeutsche Orgelbauer und ihre Werke 6), Berlin 2009.
  • Pape/Schirge, PapeniusPape, Uwe; Schirge, Alfred: Die Orgelbauerfamilie Papenius und ihre Schüler (= Norddeutsche Orgelbauer und ihre Werke 3), Berlin 2005.
  • Pape/Schloetmann, HammerPape, Uwe; Schloetmann, Georg (Hg.): 175 Jahre Emil Hammer Orgelbau. Zweitausend Orgeln aus sieben Generationen, Berlin 2013.
  • Pape/Topp, Orgeln BremenPape, Uwe; Topp, Winfried: Orgeln und Orgelbauer in Bremen (= Norddeutsche Orgeln 12), Berlin 2003.
  • Paravicini, ResidenzenParavicini, Werner (Hg.): Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Ein dynastisch-topographisches Handbuch, 4 Bde. (= Residenzenforschung 15), Ostfildern 2003–2012. [Digitalisat unter Hilfsmittel]
  • Parisius, Amt LauenauParisius, Karl: Das vormalige Amt Lauenau. Ein Beitrag zur Geschichte des Fürstentums Calenberg und der Grafschaft Schaumburg, Springe 1951, 2. Aufl.
  • Pastorenkonvent, GeschichtePastorenkonvent (Hg.): Geschichte der Hannoverschen evangelisch-lutherischen Freikirche, Celle 1924.
  • PastorinnenstellePastorinnenstellen wurden mit dem Kirchengesetz über die Rechtsstellung der Pastorinnen (Pastorinnengesetz) vom 13. Dezember 1963 eingeführt: „§ 4 (1) In Kirchengemeinden mit mindestens zwei Pfarrstellen oder in Orten, in denen mindestens zwei Kirchengemeinden mit mindestens je einer Pfarrstelle bestehen, kann eine Pastorinnenstelle errichtet werden.“ (KABl. 1964, S. 24). Die Pastorinnenstellen wurden per Kirchengesetz vom 18. November 1969 in Pfarrstellen umgewandelt (KABl. 1969, S. 234).
  • PatenglockeGlocken aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten, die während des Zweiten Weltkriegs zu Rüstungszwecken abgegeben, aber nicht eingeschmolzen worden sind. In der Nachkriegszeit wurden diese Glocken als Leih- oder Patenglocken an Kirchengemeinden im Westen Deutschlands verteilt.
  • Paulus, NachrichtenPaulus, Johann Conrad: Nachrichten von allen Hessen-Schaumburgischen Superintendenten, Kirchen, und den dabey von der Reformation bis jetzo gestandenen und noch stehenden Predigern, Rinteln 1786. [Digitalisat unter Hilfsmittel]
  • Peter, KirchenPeter, Dietmar: Kirchen mit dem Rad entdecken. Radtouren durch den Ev.-luth. Kirchenkreis Stolzenau-Loccum, Stolzenau, Loccum 2017.
  • Peters, Inventare GronauPeters, Arnold: Inventare der nichtstaatlichen Archive im Kreise Gronau (= Forschungen zur Geschichte Niedersachsens 2,4; = Inventare der nichtstaatlichen Archive der Provinz Hannover 2), Hannover 1909.
  • Petke, Grafen von Wöltingerode-WohldenbergPetke, Wolfgang: Die Grafen von Wöltingerode-Wohldenberg. Adelsherrschaft, Königtum und Landesherrschaft am Nordwestharz im 12. und 13. Jahrhundert, Hildesheim 1971.
  • Petke, NiederkirchenstiftungenPetke, Wolfgang: Wie kam die Kirche ins Dorf? Mittelalterliche Niederkirchenstiftungen im Gebiet des heutigen Niedersachsen und Harburgs, in: Gottes Wort ins Leben verwandeln. Perspektiven der (nord-)deutschen Kirchengeschichte. Festschrift für Inge Mager zum 65. Geburtstag, hrsg. von Rainer Hering, Hans Otte und Johann Anselm Steiger (= Jahrbuch der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte, Beiheft 12), Hannover 2005, S. 33–68.
  • PfAPfarrarchiv
  • Pfannkuche, GeschichtePfannkuche, Christoph Gottlieb: Die aeltere Geschichte des vormaligen Bisthumes Verden, Verden 1830. [Digitalisat unter Hilfsmittel]