Abkürzungen, Kurztitel, Glossar

 
Innerhalb der Lexikonartikel sind die hier aufgelisteten Abkürzungen, Kurztitel und Begriffe unterpunktet. Die Erläuterungen können Sie dort anzeigen, indem Sie den Mauszeiger auf den Begriff bewegen oder ihn kurz antippen.

AJAX progress indicator
  • Sturmabteilung
  • Salfeld, Eduard: Das Lüneburgische Pfründenregister von 1534, in: Zeitschrift der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 39 (1934), S. 84–105.
  • Salomon, Almuth: Geschichte des Harlingerlandes bis 1600 (= Abhandlungen und Vorträge zur Geschichte Ostfrieslands 41), Aurich 1965.
  • Sänger, Falk-Reimar: Landkreis Lüchow-Dannenberg (= Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Baudenkmale in Niedersachsen 21), Braunschweig/Wiesbaden 1986. [Digitalisat]
  • Sarnowsky, Jürgen (Hg.): Hamburgs Gedächtnis – die Threse des Hamburger Rates. Die Regesten der Urkunden im Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg Bd. II: 1400–1440, Hamburg 2021. [Digitalisat]
  • Satellitenkönigreich
  • Sowjetische Besatzungszone
  • Schaaf, Georg: 100 Jahre Ostfriesische Evangelische Missionsgesellschaft. 1834–1934. Eine Denkschrift zur Hundertjahrfeier, Aurich [um 1934].
  • Schäfer, Johannes: Klingende Denkmäler. Denkmalorgeln im Landkreis Osterode, in: Heimat-Kalender des Kreises Osterode und des Südwestrandes des Harzes 1969, S. 70–72.
  • Schäfer, Johannes: Die Orgelwerke im Kirchenkreis Osterode am Harz (= Osteroder kirchengeschichtliche Nachrichten 5), Clausthal-Zellerfeld 1963.
  • Schäffer, Paul: Schnitzaltäre des späten Mittelalters im Kreis Uelzen (= Uelzener Beiträge 9), Uelzen 1984.
  • Scharf, Christoph Barthold: Beschreibung des im Herzogthum Bremen belegenen Alten-Landes nach seiner kirchlichen, politischen und statistischen Beschaffenheit, Hannover 1790. [Digitalisat]
  • Scheidt, Christian Ludwig: Codex diplomaticus, worinnen die Anmerkungen und Zusätze zu des Herrn Geheimten Raths von Moser Einleitung in das Braunschweig-Lüneburgische Staats-Recht durch viele grösten Theils ungedruckte Urkunden ihren weiteren Beweiß und Erläuterung erhalten, Göttingen 1759. [Digitalisat]
  • Scheper, Burchard: Die Reformation in Norddeutschland mit Blick auf das Unterwesergebiet, Bremerhaven 1983.
  • Scherder, M.: Chronik des Landes Hadeln nebst interessanten Auszügen aus der Geschichte der Aemter Ritzebüttel, Bederkesa und Neuhaus, des Landes Wursten und des Landes Kehdingen. Aus gedruckten und ungedruckten Urkunden, besonders aber aus den gesammelten Nachrichten des weiland Actuars Scherder, Otterndorf 1843. [Digitalisat]
  • Schickhaus, Hannelore: Orte zur Familiengeschichte der Freiherren von Uslar-Gleichen, Bremen 2003.
  • Schild, Fritz: Denkmal-Orgeln. Dokumentation der Restaurierung durch Orgelbau Führer. 1974–1991, 2 Bde., Wilhelmshaven 2005.
  • Schlegel, Johann Karl Fürchtegott: Churhannöversches Kirchenrecht, 5 Bde., Hannover 1801–1806. [Digitalisat Bd. I]
  • Schlegel, Johann Karl Fürchtegott: Churhannöversches Kirchenrecht, 5 Bde., Hannover 1801–1806. [Digitalisat Bd. II]
  • Schlegel, Johann Karl Fürchtegott: Churhannöversches Kirchenrecht, 5 Bde., Hannover 1801–1806. [Digitalisat Bd. III]
  • Schlegel, Johann Karl Fürchtegott: Churhannöversches Kirchenrecht, 5 Bde., Hannover 1801–1806. [Digitalisat Bd. IV]
  • Schlegel, Johann Karl Fürchtegott: Churhannöversches Kirchenrecht, 5 Bde., Hannover 1801–1806. [Digitalisat Bd. V]
  • Schlegel, Johann Karl Fürchtegott: Kirchen- und Reformationsgeschichte von Norddeutschland und den Hannoverschen Staaten, 3 Bde., Hannover 1828–1832. [Digitalisat Bd. I]
  • Schlegel, Johann Karl Fürchtegott: Kirchen- und Reformationsgeschichte von Norddeutschland und den Hannoverschen Staaten, 3 Bde., Hannover 1828–1832. [Digitalisat Bd. II]
  • Schlegel, Johann Karl Fürchtegott: Kirchen- und Reformationsgeschichte von Norddeutschland und den Hannoverschen Staaten, 3 Bde., Hannover 1828–1832. [Digitalisat Bd. III]
  • Schloemer, Hermann: Einbecks älteste Kirchenordnung und Beitritt zum Schmalkaldischen Bunde, in: Zeitschrift des historischen Vereins für Niedersachsen 1900, S. 194–206.
  • Karl Schlutter & Cord Hölscher: Geschichte des Amtes Grohnde-Ohsen (= Schriftenreihe des Historischen Archivs der Gemeinde Emmerthal 1), Emmerthal 2010.
  • Schmidt, Günther: Die alte Grafschaft Schaumburg. Grundlegung der historischen Geographie des Staates Schaumburg Lippe und des Kreises Grafschaft Rinteln (= Studien und Vorarbeiten zum Historischen Atlas von Niedersachsen 5), Göttingen 1920.
  • Schmidt, Heinrich: Ostfriesische Konfessionskämpfe zur Zeit der Fürstin Christine Charlotte, in: Jahrbuch der Gesellschaft für bildende Kunst und vaterländische Altertümer zu Emden 40 (1960), S. 114–151.
  • Schmidt, Julius: Kreis Grafschaft Hohenstein (= Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete 12), Halle a. d. S. 1889. [Digitalisat]
  • Schmidt, Martin: Der Pietismus in Nordwestdeutschland, in: Jahrbuch der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 70 (1972), S. 147–178.
  • Schmidt, Heinrich: Die Reformation in Ostfriesland, in: Jahrbuch der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 69 (1971), S. 7–31.
  • Schmidt, Klaus-Jürgen: Der Südharz um 1785. Beiheft zur farbigen Reproduktion des Blattes 152 Herzberg der Kurhannoverschen Landesaufnahme des 18. Jahrhunderts im Maßstab 1:25.000, Osterode 2003. [Digitalisat]
  • Schmolze, Gerhard: Gescichte der Kirchen in Bremen-Nord, in: Jahrbuch der Wittheit zu Bremen 31 (1989), S. 149–178.
  • Schnath, Georg: Die Herrschaften Everstein, Homburg und Spiegelberg. Grundlagen zur historischen Geographie der Kreise Hameln und Holzminden (= Studien und Vorarbeiten zum Historischen Atlas von Niedersachsen 7), Göttingen 1922.
  • Schneidmüller, Bernd: Welfische Kollegiatstifte und Stadtentstehung im hochmittelalterlichen Braunschweig, in: Rat und Verfassung im mittelalterlichen Braunschweig. Festschrift zum 600jährigen Bestehen der Ratsverfassung 1386–1986, Braunschweig 1986, S. 253–315.
  • Schomburg, Dietrich: Geschichtliches Ortsverzeichnis des Landes Bremen (= Geschichtliches Ortsverzeichnis von Niedersachsen 1), Hildesheim 1964.
  • Schöne, Armin: Die Erzbischöfe von Bremen und ihr Haus und Amt Langwedel, Bremen 2013.
  • Schoolmann, Hinrich: Kirchen in Stadt und Altkreis Aurich, Fotos von Heinz-Werner Theesfeld, Aurich 1981.
  • Schreiber, G.: Inspektion Clausthal (= Die hannoverschen Pfarren und Pfarrer seit der Reformation 26), Braunschweig 1905.
  • Klöster, Stifter und Hospitäler der Stadt Kassel und Kloster Weißenstein. Regesten und Urkunden, bearb. von Johannes Schultze (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck 9; = Klosterarchive – Regesten und Urkunden 2), Marburg 1913. [Digitalisat]
  • Silvia Schulz-Hauschildt: Himmelpforten. Eine Chronik, Himmelpforten 1990.
  • Schütte, Dieter: Philipp Furtwängler. Der Kirchturmuhren- und Orgelbauer aus Elze. Furtwängler-Orgelwerke im Leinebergland und Umgebung (= Schriftenreihe des Elzer Heimat- und Geschichtsvereins e. V. 16; = Industrie, Manufaktur, Handwerk. Elzer Unternehmensgeschichten 3), Elze 2017.
  • Schwabe, Ludwig: Das Hausbuch des Amts Lauenstein im Jahr 1593, in: Quellen zur Genealogie 5 (1980), S. 117–155.
  • Schwarz, Brigide (Bearb.): Regesten der in Niedersachsen und Bremen überlieferten Papsturkunden 1198–1502 (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 37,15), Hannover 1993.
  • Schwarz, Gesine: Die Rittersitze des alten Landes Braunschweig, Göttingen 2008.
  • Schwellwerk
  • Seebaß, Georg; Freist, Friedrich-Wilhelm: Die Pastoren der Braunschweigischen Evangelisch-lutherischen Landeskirche seit Einführung der Reformation, 3 Bde., Wolfenbüttel 1969–1980.
  • Seegrün, Wolfgang: In Münster und Nürnberg. Die Verteilung der Konfessionen im Fürstentum Osnabrück 1648/50, in: Blätter für deutsche Landesgeschichte N.F. 134 (1998), S. 59–94. [Digitalisat]
  • Sehling, Emil (Hg.): Die evangelischen Kirchenordnungen des XVI. Jahrhunderts, Bd. 2 (= 1. Abteilung, 2. Hälfte): Sachsen und Thüringen nebst angrenzenden Gebieten. Die vier geistlichen Gebiete (Merseburg, Meissen, Naumburg-Zeitz, Wurzen), Amt Stolpen mit Stadt Bischofswerda, Herrschaft und Stadt Plauen, die Herrschaft Ronneburg, die Schwarzburgischen Herrschaften, die Reussischen Herrschaften, die Schönburgischen Herrschaften, die vier Harzgrafschaften: Mansfeld, Stolberg, Hohenstein, Regenstein, und Stift und Stadt Quedlinburg, die Grafschaft Henneberg, die Mainzischen Besitzungen (Eichsfeld, Erfurt), die Reichsstädte Mühlhausen und Nordhausen, das Erzbisthum Magdeburg und das Bisthum Halberstadt, das Fürstentum Anhalt, Leipzig 1904. [Digitalisat]