Abkürzungen, Kurztitel, Glossar

 
Innerhalb der Lexikonartikel sind die hier aufgelisteten Abkürzungen, Kurztitel und Begriffe unterpunktet. Die Erläuterungen können Sie dort anzeigen, indem Sie den Mauszeiger auf den Begriff bewegen oder ihn kurz antippen.

AJAX progress indicator
  • Machens, Joseph: Die Archidiakonate des Bistums Hildesheim im Mittelalter. Ein Beitrag zur Rechts- und Kulturgeschichte der mittelalterlichen Diözesen, Hildesheim 1920.
  • Magister
  • Mahr, Stefan: Die Hildesheimer Orgelbauer Johann Georg und Johann Conrad Müller (= Norddeutsche Orgelbauer und ihre Werke 9), Berlin 2013.
  • Mainzer Urkundenbuch, bearb. von Manfred Stimming und Peter Acht, 2 Bde., Darmstadt 1932–1971. [Digitalisat Bd. I]
  • Manual
  • Manecke, Urban Friedrich Christoph: Beschreibung des Amtes Verden um 1800, hrsg. von Margarete Wolters, Hamburg 1990.
  • Manecke, Urban Friedrich Christoph: Topographisch-historische Beschreibungen der Städte, Aemter und adelichen Gerichte im Fürstenthum Lüneburg, 2 Bde., Celle 1858. [Digitalisat Bd. I]
  • Manecke, Urban Friedrich Christoph: Topographisch-historische Beschreibungen der Städte, Aemter und adelichen Gerichte im Fürstenthum Lüneburg, 2 Bde., Celle 1858. [Digitalisat Bd. II]
  • Marquard, Jeanine; Nolden, Nico; Sarnowsky, Jürgen (Hg.): Hamburgs Gedächtnis – die Threse des Hamburger Rates. Die Regesten der Urkunden im Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg Bd. I: 1350–1399, Hamburg 2014. [Digitalisat]
  • Marwede, Herbert R.: Vorreformatorische Altäre in Ost-Friesland, Hamburg [2007]. [Digitalisat]
  • Pfarramtlich verbundene Mutterkirchen
  • Mathies, Ulrike: Die protestantischen Taufbecken Niedersachsens von der Reformation bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts, Regensburg 1998.
  • Max, Georg: Geschichte des Fürstenthums Grubenhagen, 2 Bde., mit Urkundenbuch, Hannover 1862–1863 [ND Hannover-Döhren 1975]. [Digitalisat Bd. I] ND des Urkundenbuchs: Urkundenbuch zur Geschichte des Fürstenthums Grubenhagen von Georg Max, mit einem Register der Orts- und Personennamen von Uwe Ohainski (= Göttinger Urkundensammlung 1), Göttingen 2001.
  • Max, Georg: Geschichte des Fürstenthums Grubenhagen, 2 Bde., mit Urkundenbuch, Hannover 1862–1863 [ND Hannover-Döhren 1975]. [Digitalisat Bd. II] ND des Urkundenbuchs: Urkundenbuch zur Geschichte des Fürstenthums Grubenhagen von Georg Max, mit einem Register der Orts- und Personennamen von Uwe Ohainski (= Göttinger Urkundensammlung 1), Göttingen 2001.
  • mit beschränkter Haftung
  • mater combinata, pfarramtlich verbundene Mutterkirchen
  • Mecklenburgisches Urkundenbuch, hrsg. vom Verein für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde, 25 Bde., Schwerin 1863–1936 (1977). [Digitalisat Bd. I]
  • Meding, Wichmann von: Aufgehobener Glaube. Kirchengeschichte des Herzogtums Niedersachsen im heutigen Bundesland Schleswig-Holstein (Herzogtum Lauenburg), Frankfurt a. M. u. a. 2009.
  • Meier, Paul Jonas (Bearb.): Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Braunschweig mit Ausschluß der Stadt Braunschweig (= Die Bau- und Kunstdenkmäler des Herzogthums Braunschweig 2; = Kunstdenkmälerinventare Niedersachsens 7), Wolfenbüttel 1900. [Digitalisat]
  • Wilhelm Meinecke: Jagdschlösser und Jagdmotive in Niedersachsen. Eine Reise in die Vergangenheit niedersächsischer Jagdschlösser, Hannover 2012.
  • Meinz, Manfred: Der mittelalterliche Sakralbau in Ostfriesland (= Abhandlungen und Vorträge zur Geschichte Ostfrieslands 66), Aurich 1966.
  • mennonitisch
  • Merian, Matthaeus & Zeiller, Martin: Topographia und Eigentliche Beschreibung Der Vornembsten Stäte, Schlösser auch anderer Plätze und Örter in denen Hertzogthümer Braunschweig und Lüneburg, und denen dazu gehörende Grafschafften Herrschafften und Landen, Frankfurt 1654. [Digitalisat]
  • Merzbacher, Dieter; Miersemann, Wolfgang (Hg.): Wirkungen des Pietismus im Fürstentum Wolfenbüttel (= Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung 53), Wiesbaden 2015.
  • Merz, Wilhelm: Die Generalkirchenvisitation in der Altländischen Präpositur vom 8. bis 28. Mai 1716, in: Zeitschrift der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 18 (1913), S. 44–116.
  • Metzler S. J., Johannes: P. Johannes Arnoldi S. J. Blutzeuge der norddeutschen Diaspora. 1596–1631. Ein historisches Zeitbild, Paderborn 1931.
  • Hermann Mewes: Der lutherische Kirchenbau Niedersachsens, Hannover 1994.
  • Meyer, Johann Heinrich Dietrich: Calendarium et Necrologium vetustissimum ecclesiae cathedralis Osnabrugensis, in: Mittheilungen des Vereins für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück 4 (1855), S. 1–231. [Digitalisat]
  • Meyerholz, Heinrich: Zur Geschichte des Amtes Bodenteich, in: Heimatkalender für Stadt und Kreis Uelzen 1980, S. 118–125.
  • Meyer, Philipp: Die Inspektionseinteilung des Göttinger Landes im Wandel der Zeit, in: Zeitschrift der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 42 (1937), S. 206–226.
  • Meyer, Johannes: Kirchengeschichte Niedersachsens, Göttingen 1939.
  • Meyer-Korte, Jürgen: Gemeinden unter offenem Himmel. Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck, Osterholz-Scharmbeck 1978.
  • Meyer, Philipp: Die Pastoren der Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippes seit der Reformation, 3 Bde., Göttingen 1941–1953.
  • Meyer-Roscher, Hans: 400 Jahre Amt Steinbrück, in: Unser Hildesheimer Land 4 (1982), S. 141–148.
  • Meyer-Roscher, Hans: Kanzelaltäre im Hildesheimer Land, in: Unser Hildesheimer Land 1 (1973), S. 24–38.
  • Meyer-Roscher, Hans: Streiflichter zur Kirchengeschichte des Hildesheimer Landes, in: Unser Hildesheimer Land 3 (1979), S. 120–148.
  • Meyer, Adolf; Rose, Klaus-R. (Hg.): Das Große Freie. Heimatgeschichtliche Texte und Bibliographie aus „Unser Kreis“, Lehrte 2008.
  • Meyer, Philipp: Ein kirchliches Steuerregister des Göttinger Landes von 1537, in: Jahrbuch der Gesellschaft für niedersächsische Kirchengeschichte 49 (1951), S. 69–78.
  • Meyer, Friedrich-Wilhelm: Taufe und Taufverständnis im Wandel der Zeiten, in: Der Heidewanderer 59 (1983), S. 5–30.
  • Hans Gerhard Meyer: Verzeichnis der von Andreas Gröber geschaffenen Werke, in: Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand 42 (1986), S. 52–61.
  • Meyne, Willi: Stader Holzplastiken des 15. Jahrhunderts aus einer einheimischen Werkstatt, in: Stader Archiv N. F. 24 (1934), S. 47–63.
  • Willi Meyne: Ein Passionsrelief in Sinstorf und verwandte Arbeiten aus der Werkstatt des Lüneburger Meisters Cord Snitker, in: Harburger Jahrbuch 3 (1948), S. 22–52.
  • Boretius, Alfred (Hg.): Capitularia regum Francorum 1, Hannover 1883. [Digitalisat]
  • Paul Kehr (Bearb.): Diplomata regum Germaniae ex stirpe Karolinorum. Tomus III. Arnolfi Diplomata, Berlin 1940. [Digitalisat]
  • Heinrich Appelt (Bearb.): Diplomata regum et imperatorum Germaniae. Tomus X Friderici I. Diplomata (Die Urkunden Friedrichs I.), 5 Bde. Hannover 1975–1990. [Digitalisat]
  • Jordan, Karl (Hg.): Die Urkunden Heinrichs des Löwen, Herzogs von Sachsen und Bayern (= Monumenta Germaniae Historica. Laienfürsten- und Dynastenurkunden der Kaiserzeit 1), Leipzig 1941–1949. [Digitalisat]
  • Bresslau, Harry; Bloch, Hermann; Holtzmann, Robert (Hg.): Diplomata regum et imperatorum Germaniae. Tomus III. Heinrici II. et Arduini Diplomata (Die Urkunden Heinrichs II. und Arduins), Hannover 1900–1903. [Digitalisat]
  • Bresslau, Harry; Kehr, Paul Fridolin (Hrsg.): Diplomata regum et imperatorum Germaniae. Tomus V. Die Urkunden Heinrichs III. (Heinrici III. Diplomata), Hannover 1926–1931. [Digitalisat]
  • Gladiss, Dietrich von; Gawlik, Alfred: Diplomata regum et imperatorum Germaniae. Tomus VI. Heinrici Diplomata (Die Urkunden Heinrichs IV.), 3 Bde., Berlin bzw. Weimar bzw. Hannover 1941–1978. [Digitalisat]
  • Dopsch, Alfons; Lechner, Johann; Tangl, Michael (Hg.); Mühlbacher, Engelbert (Bearb.): Diplomatum Karolinorum. Tomus I. Pippini, Carlomanni, Caroli Magni Diplomata (Die Urkunden der Karolinger. Bd. 1. Die Urkunden Pippins, Karlmanns und Karls des Großen, Hannover 1906. [Digitalisat]