Sprengel Hildesheim-Göttingen, KK Hildesheim-Sarstedt | Patrozinium: Zwölf Apostel | KO: Calenberger KO von 1569

Karte wird geladen, bitte warten...
Orts- und Kirchengeschichte

Die Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde Sarstedt-Land gründete sich zum 1. Januar 2012 als Zusammenschluss der KG Algermissen, Groß Lobke, Hotteln, Lühnde, Oesselse und Wirringen-Müllingen-Wassel.1 Die Großgemeinde unterhält ev. Kindergärten in Groß Lobke, Ingeln und Lühnde. Mehrere Stiftungen und Fördervereine unterstützen das kirchliche Leben: Die 3-Dörfer-Stiftung Hotteln-Bledeln-Gödringen, die Trinitatis-Stiftung Wirringen-Müllingen-Wassel, die Förderfreunde Algermissen und Groß Lobke, der Kirchenförderverein St. Martin Lühnde-Ummeln-Wätzum, der Verein „Lasst die Kirche im Dorf“ (Wirringen-Müllingen-Wassel) und der Förderverein St. Nicolai in Ingeln-Oesselse.

Pfarrstellen

I: 2012. – II: 2012. – III: 2012.

Umfang

Die Orte Algermissen, Bledeln, Gödringen, Groß Lobke, Klein Lobke, Hotteln, Ingeln-Oesselse, Lühnde, Müllingen, Ummeln, Wätzum, Wassel und Wirringen.

Aufsichtsbezirk

Mit Gründung zum KK Hildesheim-Sarstedt.

Kirchen- und Kapellenbauten

Adventskirche in Algermissen. – St. Nicolai Kirche in Gödringen. – St. Dionys in Hotteln. – St. Martin in Lühnde. – Kirche in Müllingen. – Kapelle in Ummeln. – Kapelle in Wätzum. – Kirche in Wassel. – Kirche St. Michael in Wirringen.


Fußnoten

  1. KABl. 2012, S. 54-58.