Abkürzungen, Kurztitel, Glossar

 
Innerhalb der Lexikonartikel sind die hier aufgelisteten Abkürzungen, Kurztitel und Begriffe unterpunktet. Die Erläuterungen können Sie dort anzeigen, indem Sie den Mauszeiger auf den Begriff bewegen oder ihn kurz antippen.

AJAX progress indicator
  • Oorkondenboek van Groningen en Drente, hg. von Petrus Johannes Blok, Johan Adriaan Feith, Seerp Gratama, Johannes Reitsma und Carel Pieter Louis Rutgers, 2 Bde., Groningen 1896–99. [Digitalisat Bd. II]
  • Hamburgisches Urkundenbuch, 4 Bde., hrsg. von Johann Martin Lappenberg (Bd. 1), Hans Nirrnheim (Bd. 2–3) und Jürgen Reetz (Bd. 4), Hamburg 1842–1967. [Digitalisat Bd. I]
  • Hamburgisches Urkundenbuch, 4 Bde., hrsg. von Johann Martin Lappenberg (Bd. 1), Hans Nirrnheim (Bd. 2–3) und Jürgen Reetz (Bd. 4), Hamburg 1842–1967. [Digitalisat Bd. II]
  • Hamburgisches Urkundenbuch, 4 Bde., hrsg. von Johann Martin Lappenberg (Bd. 1), Hans Nirrnheim (Bd. 2–3) und Jürgen Reetz (Bd. 4), Hamburg 1842–1967.
  • Hamburgisches Urkundenbuch, 4 Bde., hrsg. von Johann Martin Lappenberg (Bd. 1), Hans Nirrnheim (Bd. 2–3) und Jürgen Reetz (Bd. 4), Hamburg 1842–1967.
  • Urkundenbuch des Stiftes und der Stadt Hameln, hrsg. von Otto Meinardus und Erich Fink, 2 Bde., Hannover 1887–1903. [Digitalisat Bd. I]
  • Urkundenbuch des Stiftes und der Stadt Hameln, hrsg. von Otto Meinardus und Erich Fink, 2 Bde., Hannover 1887–1903. [Digitalisat Bd. II]
  • Urkundenbuch der Stadt Hannover: Vom Ursprunge bis 1369, hrsg. von Carl Ludwig Grotefend und G. F. Fiedeler, Hannover 1860. [Digitalisat]
  • Urkunden des Klosters Hardehausen, bearb. von Helmut Müller (= Westfälische Urkunden 9; = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen 37), Paderborn 2002.
  • Urkundenbuch zur Geschichte der Herren von Boventen, bearb. von Josef Dolle (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 37,16), Hannover 1992.
  • Urkundenbuch des Stifts Hilwartshausen, bearb. von Manfred von Boetticher (= Göttingen-Grubenhagener Urkundenbuch, 4. Abt., = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 208), Hannover 2001.
  • Urkundenbuch des Hochstifts Halberstadt und seiner Bischöfe, hrsg. von Gustav Schmidt, 5 Bde., I–IV: Leipzig 1883–1889 (ND Osnabrück 1965), V: Köln 2014. [Digitalisat Bd. I]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Halberstadt und seiner Bischöfe, hrsg. von Gustav Schmidt, 5 Bde., I–IV: Leipzig 1883–1889 (ND Osnabrück 1965), V: Köln 2014. [Digitalisat Bd. II]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Halberstadt und seiner Bischöfe, hrsg. von Gustav Schmidt, 5 Bde., I–IV: Leipzig 1883–1889 (ND Osnabrück 1965), V: Köln 2014. [Digitalisate Bd. III]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Halberstadt und seiner Bischöfe, hrsg. von Gustav Schmidt, 5 Bde., I–IV: Leipzig 1883–1889 (ND Osnabrück 1965), V: Köln 2014. [Digitalisate Bd. IV]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Hildesheim und seiner Bischöfe, hrsg. von Karl Janicke und Hermann Hoogeweg, 6 Bde., Hannover 1896–1911. [Digitalisat Bd. I]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Hildesheim und seiner Bischöfe, hrsg. von Karl Janicke und Hermann Hoogeweg, 6 Bde., Hannover 1896–1911. [Digitalisat Bd. II]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Hildesheim und seiner Bischöfe, hrsg. von Karl Janicke und Hermann Hoogeweg, 6 Bde., Hannover 1896–1911. [Digitalisat Bd. III]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Hildesheim und seiner Bischöfe, hrsg. von Karl Janicke und Hermann Hoogeweg, 6 Bde., Hannover 1896–1911. [Digitalisat Bd. IV]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Hildesheim und seiner Bischöfe, hrsg. von Karl Janicke und Hermann Hoogeweg, 6 Bde., Hannover 1896–1911. [Digitalisat Bd. V]
  • Urkundenbuch des Hochstifts Hildesheim und seiner Bischöfe, hrsg. von Karl Janicke und Hermann Hoogeweg, 6 Bde., Hannover 1896–1911. [Digitalisat Bd. VI]
  • Urkundenbuch des Augustinerchorfrauenstifts Katlenburg, bearb. von Jörg Walter (†), Manfred Hamann (†) und Karin Gieschen (= Göttingen-Grubenhagener Urkundenbuch 7. Abt.; = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 299), Göttingen 2019.
  • Urkundenbuch des Klosters Kaufungen in Hessen, hrsg. von Hermann von Roquet, 2 Bde., Kassel 1900–1902. [Digitalisat Bd. I]
  • Urkundenbuch des Klosters Kaufungen in Hessen, hrsg. von Hermann von Roquet, 2 Bde., Kassel 1900–1902. [Digitalisat Bd. II]
  • Edmund E. Stengel (Bearb.): Urkundenbuch des Klosters Fulda. I: Die Zeit der Äbte Sturmi und Baugulf, 3 Teile (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck 10), Marburg 1913–1958. [Digitalisat Bd. I,1]
  • Edmund E. Stengel (Bearb.): Urkundenbuch des Klosters Fulda. I: Die Zeit der Äbte Sturmi und Baugulf, 3 Teile (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck 10), Marburg 1913–1958. [Digitalisat Bd. I,2]
  • Edmund E. Stengel (Bearb.): Urkundenbuch des Klosters Fulda. I: Die Zeit der Äbte Sturmi und Baugulf, 3 Teile (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck 10), Marburg 1913–1958. [Digitalisat Bd. I,3]
  • Urkundenbuch des Klosters Lilienthal 1232–1500, bearb. von Horst-Rüdiger Jarck (= Schriftenreihe des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden 20; = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 211), Stade 2002.
  • Urkundenbuch des Klosters Loccum, bearb. von Ursula-Barbara Dittrich, 2 Bde. (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 292), Göttingen 2019.
  • Urkundenbuch der Stadt Lüneburg, bearb. von Wilhelm Friedrich Volger, 3 Bdd. (= Urkundenbuch des Historischen Vereins für Niedersachsen 8/9), Hannover 1872–1877. [Digitalisat Bd. I]
  • Urkundenbuch der Stadt Lüneburg, bearb. von Wilhelm Friedrich Volger, 3 Bdd. (= Urkundenbuch des Historischen Vereins für Niedersachsen 8/9), Hannover 1872–1877. [Digitalisat Bd. II]
  • Urkundenbuch der Stadt Lüneburg, bearb. von Wilhelm Friedrich Volger, 3 Bdd. (= Urkundenbuch des Historischen Vereins für Niedersachsen 8/9), Hannover 1872–1877. [Digitalisat Bd. III]
  • Urkundenbuch des Klosters Mariengarten, bearb. von Manfred von Boetticher (= Göttingen-Grubenhagener Urkundenbuch, 2. Abt.; = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 37,8), Hildesheim 1987.
  • Engel, Franz; Lathwesen, Heinrich: Urkundenbuch des Klosters Möllenbeck bei Rinteln, 3 Bde. (= Schaumburger Studien 10, 11, 21), Rinteln 1965–1969.
  • Rosenfeld, Felix: Urkundenbuch des Hochstifts Naumburg, 967–1207 (= Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und des Freistaates Anhalt 1), Magdeburg 1925.
  • Schulze, Hans K. (Hg.), Hans Patze (Bearb.): Urkundenbuch des Hochstifts Naumburg. Teil 2 (1207–1304) (= Quellen und Forschungen zur Geschichte Sachsen-Anhalts 2), Köln 2000.
  • Urkundenbuch des Klosters Neuenwalde, bearb. von Heinrich Rüther, Hannover/Leipzig 1905 [ND Norderstedt 2002].
  • Urkundenbuch des Stifts Obernkirchen in der Grafschaft Schaumburg, hrsg. von Carl Wilhelm Wippermann, Rinteln 1855. [Digitalisat]
  • Urkundenbuch des Klosters Osterholz, bearb. von Hans-Heinrich Jarck (= Bremer Urkundenbuch Abt. 8; = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 37,5), Hildesheim 1982.
  • Urkundenbuch des Klosters Osterode, bearb. von Manfred von Boetticher, Detlef Busse, Thomas Franke, Sabine Graf, Isabelle Guerreau, Christian Hoffmann, Hildegard Krösche, Sven Mahmens (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 266; = Göttingen-Grubenhagener Urkundenbuch 6), Hannover 2012.
  • Urkundenbuch zur Geschichte der Herrschaft Plesse, bearb. von Josef Dolle (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 37,26), Hannover 1998.
  • Urkundenbuch des Klosters Reinhausen, bearb. von Manfred Hamann (= Göttingen-Grubenhagener Urkundenbuch, 3. Abt.; = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 37,14), Hannover 1991.
  • Urkundenbuch des Klosters Rinteln 1224–1563, bearb. von Horst-Rüdiger Jarck (= Schaumburger Studien 43), Rinteln 1982.
  • Urkundenbuch der Stadt Hildesheim, hrsg. von Richard Doebner, 9 Bde., Hildesheim 1881–1901 [ND Aalen 1980]. [Digitalisate]
  • Jürgen Bohmbach (Bearb.): Urkundenbuch der Stadt Stade. 994–1698 (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 37; = Veröffentlichungen aus dem Stadtarchiv Stade 1; = Bremer Urkundenbuch 12; = Quellen und Untersuchungen zur Geschichte Niedersachsens im Mittelalter 4), Hildesheim 1981.
  • Bonk, Achim: Urkundenbuch der Stadt Wunstorf (= Wunstorfer Beiträge 1; = Veröffentlichungen des Stadtarchivs Wunstorf 1), Wunstorf 1990.
  • Urkundenbuch des Stiftes St. Andreas zu Verden. 1120–1558, bearb. von Matthias Nistal und Walter Jarecki (= Verdener Urkundenbuch, 2. Abt.; (= Schriftenreihe des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden 48; = Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 285), Göttingen 2016.
  • Bohmbach, Jürgen: Regesten und Urkunden zur Geschichte des Klosters St. Georg in Stade (= Bremer Urkundenbuch, 9. Abt.; = Veröffentlichung der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 37,5), Hildesheim 1982.
  • Jaeger, Julius (Bearb.): Urkundenbuch des Klosters Teistungenburg im Eichsfelde (= Beilage zum Osterprogramm der Königlichen höheren Bürgerschule zu Duderstadt 1878 und 1879), 2 Bde., Halle 1878–1879. [Digitalisat Bd. I]
  • Jaeger, Julius (Bearb.): Urkundenbuch des Klosters Teistungenburg im Eichsfelde (= Beilage zum Osterprogramm der Königlichen höheren Bürgerschule zu Duderstadt 1878 und 1879), 2 Bde., Halle 1878–1879. [Digitalisat Bd. II]