Sprengel Hildesheim-Göttingen, KK Münden | Patrozinium: Dreieinigkeit | KO: Calenberger KO von 1569

Orts- und Kirchengeschichte

Die Ev.-luth. Dreieinigkeits-Kirchengemeinde Escherode-Nieste entstand zum 1. Januar 2011 aus der Fusion der bereits pfarramtlich verbundenen Gemeinden Escherode und Nieste.1

Umfang

Escherode, Dahlheim, Nieste, Nienhagen.

Aufsichtsbezirk

Mit Gründung der KG zum KK Münden.

Kirchenbau

Kirche in Escherode. – Kirche in Nieste.

Friedhof

Kirchlicher Friedhof in Escherode.


Fußnoten

  1. KABl. 2011, S. 69 f.