Sprengel Hannover, Stadtkirchenverband Hannover, Amtsbereich Mitte | KO: Calenberger KO von 1569

Orts- und Kirchengeschichte

Zum 1. Januar 2009 gründete sich die „Ev.-luth. Kirchengemeinde Linden-Nord in Hannover“ als Zusammenschluss der Bethlehemgemeinde und der Gerhard-Uhlhorn-Gemeinde.1 Im Gemeindegebiet liegen die beiden ev. Kindertagesstätten Mathilde und Fössebutjer sowie das ev. Familienzentrum Bethlehem; alle drei Einrichtungen befinden sich in Trägerschaft des Stadtkirchenverbandes Hannover.
Nach der Renovierung der Bethlehemkirche entwidmete die Gemeinde am 18. November 2012 die Gerhard-Uhlhorn-Kirche. Sie wurde 2016 verkauft und zu einem Studentenwohnheim umgebaut, wobei die äußere Form des Gebäudes erhalten blieb. Im Januar 2024 änderte die KG Linden-Nord ihren Namen in Bethlehemkirchengemeinde.

Pfarrstellen

I: 2009. – II: 2009 (halbe Stelle).

Umfang

Der Hannoveraner Stadtteil Linden-Nord.

Aufsichtsbezirk

Mit Gründung der KG 2006 zum Amtsbereich West des Stadtkirchenverbands Hannover. Seit 1. Januar 2013 Amtsbereich Mitte.2

Kirchenbauten

Bethlehemkirche. – Gerhard-Uhlhorn-Kirche (2012 entwidmet, 2016 verkauft).

Weitere kirchliche Gebäude

Gemeindehaus Linden Nord.


Fußnoten

  1. KABl. 2008, S. 251.
  2. KABl. 2013, S. 29 ff.