Sprengel Stade, KK Bremerhaven | Patrozinium: Michael | KO: Keine Kirchenordnung

Karte wird geladen, bitte warten...
Orts- und Kirchengeschichte

Die Ev.-luth. Michaelis- und Paulus-Kirchengemeinde in Bremerhaven entstand zum 1. Juni 2000 durch die Zusammenlegung der Gemeinden Michaelis und Paulus.1 Nach der Fusion verkaufte die KG das Gemeindehaus an der Hafenstraße (1970 an der Stelle des Vorgängerbaus neu errichtet) und gestaltete die ehemalige Michaeliskirche zum neuen Gemeindezentrum um. Die Pauluskirche wird seit 2013 als eine von vier Kulturkirchen im Bereich der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers besonders gefördert.

Pfarrstellen

I: 1. Juni 2000. – II: 1. Juni 2000. – III: 1. Juni 2000.

Umfang

Teile des Bremerhavener Stadtteils Lehe.

Aufsichtsbezirk

Seit Gründung zum KK Bremerhaven.

Kirchenbau

Pauluskirche, siehe Bremerhaven-Lehe, Paulus. – Gemeindezentrum, siehe Bremerhaven-Lehe, Michaelis.

Friedhof

Kein kirchlicher Friedhof.


Fußnoten

  1. KABl. 2000, S. 124.