Sprengel Hannover, KK Nienburg | Patrozinium: – | KO: Lüneburger KO von 1643

Orts- und Kirchengeschichte

Zum 1. Februar 2012 schlossen sich die beiden seit 2009 pfarramtlich verbundenen KG Drakenburg und Heemsen (mit der KapG Anderten, KK Nienburg) zu einer Gemeinde zusammen, die den Namen „Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Drakenburg-Heemsen in Heemsen“ erhielt.1

Umfang

Drakenburg, das Vorwerk Ravenswiede und Heemsen.

Aufsichtsbezirk

Mit Gründung der KG zum KK Nienburg.

Kirchenbau

St.-Johannis-Kirche in Drakenburg. – St.-Michaelis-Kirche in Heemsen. – Kapelle in Anderten.


Fußnoten

  1. KABl. 2009, S. 136 f. und ebd. 2012, S. 61-63.